Wie kam ich dazu Gärten zu gestalten? Ursprünglich bin ich im kaufmännischen Bereich beheimatet, dort im Investmentbanking einer Grossbank, bei einer Zürcher Werbeagentur sowie bei der Non-Profit-Organisation Tischlein deck dich. Mit den Jahren habe ich mich immer mehr Gartenthemen gewidmet, vor allem inspiriert durch meine verschiedenen Reisen u.a. durch Südamerika, Asien und Nordafrika. Nach einem längeren Praktikum bei einem Landschaftsarchitekturbüro in Zürich, war für mich klar, diesen Weg beruflich weiter gehen zu wollen.

Nach Abschluss des Lehrganges für Gartengestalter an der Fachhochschule für angewandte Wissenschaften in Wädenswil habe ich mich als unabhängige Gartengestalterin selbständig gemacht.

Bei meinem Schaffen ist mir ein sensibler Umgang mit der Natur, den Materialien und den Texturen genau so wichtig wie den Kunden glücklich zu machen.


«Als unabhängige Gartengestalterin sehe ich vor allem die ästhetische Wirkung und den praktischen Nutzen eines Gartens. Dabei sollen die verwendeten Stauden und Gehölze nicht nur dem Kunden dienen, sondern auch der Natur als Ganzes. Dafür setze ich mich mit Leidenschaft ein.»


Partner

Bei der Umsetzung eines Gartenprojektes ist ein gut eingespieltes Team das A und O. Halter Garten arbeitet natürlich auch mit den Partnern Ihrer Wahl zusammen - ganz im Sinne der Unabhängigkeit.


Inspiration: Gärten dieser Welt